40m sprint debate


N3DQU@...
 

Before you guys dump on Bernie, everyone should know that it was my idea
to base the start times on local time, not Bernie's. We HFer's are so used to
using GMT for everything, that it seems almost sacreligious to base an HF
contest on local time, but here is my reasoning on the subject, see if it
seems logical to you.
If we start the 40m sprint at say 0000z, then for those on the east coast
this would be great time, 2000 to 0200 local. The long skip would be opening
up on 40m and we would not have to lose much sleep in the bargain. VE9DX
would probably have a pretty good time in the sprint.
But look at them poor guys over in Europe...starting at 0000z is like 0100
local time in Germany. Doesnt really strike me as fair that Erika & Co. has
to spend a sleepless night staying up to play in the sprint. The band would
start to go south for them halfway thru the contest as the sun started to
come up in the east and the f layers died out. Not a fun time for our members
across the pond and Erika would look like heck come the morning!
Now let's take a look at the guys on the left coast. For them, starting at
0000z is 1700 local time or thereabouts, hardly a peak time on 40m. They
might manage a few good hops towards the end of the sprint, but for most of
the contest the props will be short for them. I really dont think the left
coasters will have much fun either and N6YIH will start boo-hooing again abt
how they are always getting shortchanged out in their part of the world :o)
So that is my rationale for basing the sprint start time on local time. We
made the sprint 6 hours long to try and overlap the propagation across a
greater distance, so there is a good chance of working Europe fm the east
coast and Hawaii from the west. Also, you do not have to log in local time,
just work the contest starting at 2000 local time and log in zulu as usual.
Because of the short time, a sprint is pretty tough to make it fair for
everybody. I think basing the start time on local time is the best way of
achieving this...Jay N3DQU


DL2AYL@...
 

----- Original Message -----
From: <N3DQU@aol.com>
To: <070@yahoogroups.com>
Sent: Friday, July 05, 2002 7:41 PM
Subject: [070] 40m sprint debate


Bevor Ihr auf Bernie schimpft, sollte jeder wissen, da� es meine Idee war
nicht Bernies,
die Startzeit auf der Lokalzeit zu basieren.
Wir HFer sind so daran gew�hnt GMT f�r alles anzuwenden, da� es fast
wie ein Sakrileg erscheint, wenn wir einen HF-Contest auf der Lokalzeit
basieren.
Aber hier ist meine Begr�ndung zu diesem Thema, seht, ob es Euch logisch
erscheint.

Wenn wir den 40 m Sprint 0000z starten, dann w�re das f�r die an der
Ostk�ste eine
sehr gute Zeit sein, 2000 tbis 0200 Lokalzeit.. Der lange Skip w�rde gerade
auf 40 m
�ffnen und obendrein w�rden wir nicht viel Schlaf opfern. VE9DX w�rde
wahrscheinlich
ein gute Zeit im Sprint haben.
Aber sieh mal die armen Burschen in Deutschland...Start um 0000z ist 0200
Lokalzeit in Deutschland. Kommt mir wirklich nicht sonderlich fair vor
wenn Erika & Co eine schlaflose Nacht verbringen m�ssen um am Contest
teilzunehmen. Das Band w�rde auf halbem Wege im Contest f�r sie nach S�den
wenn die Sonne im Osten aufgeht und die F-Layers werden verschwinden.
Keine spa�ige Zeit f�r unsere Mitglieder auf der anderen Seite des gro�en
Teichs
und Erika wird schrecklich aussehen, wenn der Morgen kommt ;-((

Nun la�t uns mal nach den Jungs an der linken K�ste sehen. F�r sie, der
Start um
0000z ist 1700 Lokalzeit oder so etwa, kaum eine Spitzenzeit f�r 40 m. Sie
k�nnen
vielleicht einpaar gute Spr�nge gegen Ende des Sprints machen, aber die
Ausbreitung wird
ziemlich kurz f�r sie sein. I denke wirklich, da� die Westk�stler auch
nicht viel Spa� haben
werden und N6YIH wird sich wieder beklagen dar�ber, da� sie immer zu kurz
kommen
in ihrem Teil der Welt :o(
So, da� ist der Grund daf�r, da� ich die Sprint-Anfangszeit auf der
Lokalzeit basiert habe.
Wir haben den Sprint f�r 6 Stunden geplant um zu versuchen und die
Propagation �ber
eine gr��ere Entfernung zu �berlappen. Das ergibt eine gute Chance Europa
von der
Ostk�ste zu arbeiten und Hawai von der Westk�ste. Ebenso m��t Ihr nicht
Lokalzeit
loggen, nur den Contest um 20.00 Lokalzeit beginnen und Log in Zulu wie
immer.
Wegen der kurzen Zeit ist es ziemlich schwierig, den Sprint gerecht f�r alle
zu machen.
Ich denke, die Startzeit auf der Ortszeit zu basieren ist der beste Weg, das
zu erreichen.

Jay N3DQU


Ernest Mills <emills@...>
 

eh!

----- Original Message -----
From: <DL2AYL@t-online.de>
To: <070@yahoogroups.com>
Sent: Friday, July 05, 2002 3:08 PM
Subject: Re: [070] 40m sprint debate



----- Original Message -----
From: <N3DQU@aol.com>
To: <070@yahoogroups.com>
Sent: Friday, July 05, 2002 7:41 PM
Subject: [070] 40m sprint debate


Bevor Ihr auf Bernie schimpft, sollte jeder wissen, da� es meine Idee war
nicht Bernies,
die Startzeit auf der Lokalzeit zu basieren.
Wir HFer sind so daran gew�hnt GMT f�r alles anzuwenden, da� es fast
wie ein Sakrileg erscheint, wenn wir einen HF-Contest auf der Lokalzeit
basieren.
Aber hier ist meine Begr�ndung zu diesem Thema, seht, ob es Euch logisch
erscheint.

Wenn wir den 40 m Sprint 0000z starten, dann w�re das f�r die an der
Ostk�ste eine
sehr gute Zeit sein, 2000 tbis 0200 Lokalzeit.. Der lange Skip w�rde gerade
auf 40 m
�ffnen und obendrein w�rden wir nicht viel Schlaf opfern. VE9DX w�rde
wahrscheinlich
ein gute Zeit im Sprint haben.
Aber sieh mal die armen Burschen in Deutschland...Start um 0000z ist 0200
Lokalzeit in Deutschland. Kommt mir wirklich nicht sonderlich fair vor
wenn Erika & Co eine schlaflose Nacht verbringen m�ssen um am Contest
teilzunehmen. Das Band w�rde auf halbem Wege im Contest f�r sie nach S�den
wenn die Sonne im Osten aufgeht und die F-Layers werden verschwinden.
Keine spa�ige Zeit f�r unsere Mitglieder auf der anderen Seite des gro�en
Teichs
und Erika wird schrecklich aussehen, wenn der Morgen kommt ;-((

Nun la�t uns mal nach den Jungs an der linken K�ste sehen. F�r sie, der
Start um
0000z ist 1700 Lokalzeit oder so etwa, kaum eine Spitzenzeit f�r 40 m. Sie
k�nnen
vielleicht einpaar gute Spr�nge gegen Ende des Sprints machen, aber die
Ausbreitung wird
ziemlich kurz f�r sie sein. I denke wirklich, da� die Westk�stler auch
nicht viel Spa� haben
werden und N6YIH wird sich wieder beklagen dar�ber, da� sie immer zu kurz
kommen
in ihrem Teil der Welt :o(
So, da� ist der Grund daf�r, da� ich die Sprint-Anfangszeit auf der
Lokalzeit basiert habe.
Wir haben den Sprint f�r 6 Stunden geplant um zu versuchen und die
Propagation �ber
eine gr��ere Entfernung zu �berlappen. Das ergibt eine gute Chance Europa
von der
Ostk�ste zu arbeiten und Hawai von der Westk�ste. Ebenso m��t Ihr nicht
Lokalzeit
loggen, nur den Contest um 20.00 Lokalzeit beginnen und Log in Zulu wie
immer.
Wegen der kurzen Zeit ist es ziemlich schwierig, den Sprint gerecht f�r alle
zu machen.
Ich denke, die Startzeit auf der Ortszeit zu basieren ist der beste Weg, das
zu erreichen.

Jay N3DQU





Check out the 070 Club website at
< http://hometown.aol.com/n3dqu/podxs070.htm > for
the latest information on 070 Club activities.
To unsubscribe from this group, send an email to:
070-unsubscribe@yahoogroups.com or N3DQU@aol.com.



Your use of Yahoo! Groups is subject to http://docs.yahoo.com/info/terms/